ÜBER UNS

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, durch Verlegung von Stolpersteinen für Opfer des Nationalsozialismus und Zusammenarbeit mit Schulen, Kirchengemeinden und ähnlichen Institutionen das Wissen um die nationalsozialistische Vergangenheit zu erweitern und zu aktivem Einsatz gegen Antisemitismus zu ermutigen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung vom 01.01.1977. Der Verein ist selbstlos tätig. Diese Zwecke bestehen darin, einen Beitrag zu leisten    - zur Versöhnung von Christen und Juden in Bad Oeynhausen    - zur Aufarbeitung der nationalsozialistischen Geschichte      Bad Oeynhausen    - zum Abbau von Antisemitismus und in der    - Bekanntmachung des Projektes Stolpersteine / Informations-      und Öffentlichkeitsarbeit    - Gewinnung von Patenschaften und Spenden für die Verlegung      von Stolpersteinen in Bad Oeynhausen      und begleitende Projekte Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgebundene Ziele verwendet werden. Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die den Zielen des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Zuwendungen begünstigt werden. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtlich tätig.  
NAVIGATION
ADRESSE Stolpersteine Bad Oeynhausen e.V. Pfr. Lars Kunkel Kaiserstraße 26 32545 Bad Oeynhausen
1

PROJEKTE

Verlegungen in Bad Oeynhausen            20. März 2011 Max Grunsfeld - Verlegung des 1. Stolpersteins in Bad Oeynhausen 26. September 2011 Familie Berlinger 26. September 2011 Schwestern Bibro + Lotte Caro    4. November 2012 Familie Grünenlee in Volmerdingsen 21. September 2013 Ludwig (Louis) Back 11.  November 2013 Gedenkgottesdienst in der Auferstehungskirche in Bad Oeynhausen / Altstadt              7. März 2015 Familie Frank + Rosenbaum
PRESSE wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung beider Rdaktionen: Neue Westfälische und Westfalen Blatt Hier können Sie die Berichte der einzelnen Verlegungen sehen: 200920102011,  2012,  2015, 2017 

Kontakt

2 3
VORLAGE
PRESSE wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung beider Rdaktionen: Neue Westfälische und Westfalen Blatt Hier können Sie die Berichte der einzelnen Verlegungen sehen: 200920102011,  2012,  2015, 2017 
1
3
2

ÜBER UNS

Kontakt

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, durch Verlegung von Stolpersteinen für Opfer des Nationalsozialismus und Zusammenarbeit mit Schulen, Kirchengemeinden und ähnlichen Institutionen das Wissen um die nationalsozialistische Vergangenheit zu erweitern und zu aktivem Einsatz gegen Antisemitismus zu ermutigen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung vom 01.01.1977. Der Verein ist selbstlos tätig. Diese Zwecke bestehen darin, einen Beitrag zu leisten    - zur Versöhnung von Christen und Juden in Bad Oeynhausen    - zur Aufarbeitung der nationalsozialistischen Geschichte      Bad Oeynhausen    - zum Abbau von Antisemitismus und in der    - Bekanntmachung des Projektes Stolpersteine / Informations-      und Öffentlichkeitsarbeit    - Gewinnung von Patenschaften und Spenden für die Verlegung      von Stolpersteinen in Bad Oeynhausen      und begleitende Projekte Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgebundene Ziele verwendet werden. Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die den Zielen des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Zuwendungen begünstigt werden. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtlich tätig.  
NAVIGATION
ADRESSE Stolpersteine Bad Oeynhausen e.V. Pfr. Lars Kunkel Kaiserstraße 26 32545 Bad Oeynhausen

PROJEKTE

Verlegungen in Bad Oeynhausen            20. März 2011 Max Grunsfeld - Verlegung des 1. Stolpersteins in Bad Oeynhausen 26. September 2011 Familie Berlinger 26. September 2011 Schwestern Bibro + Lotte Caro    4. November 2012 Familie Grünenlee in Volmerdingsen 21. September 2013 Ludwig (Louis) Back 11.  November 2013 Gedenkgottesdienst in der Auferstehungskirche in Bad Oeynhausen / Altstadt              7. März 2015 Familie Frank + Rosenbaum